Aufnahmekolloquium für Postgraduierte

Aufnahmekolloquium

20 bis 25 ausgewählte Teilnehmer unter­schiedlicher Fachrichtungen werden ein- bis zweimal pro Jahr zu einem Auswahl­wochen­ende einge­laden, bei dem sie gemeinsam mit Referenten und den Sprechern des Kreises aktuelle Themen mit internationalem Bezug diskutieren und Arbeits­thesen formulieren.

Die Resultate der Aufnahmekolloquium fließen ggfls. in weitere Projekt­aktivitäten des Tönissteiner Kreises ein.


Themen der Aufnahmekolloquium der letzten Jahre:

#data future - Schicksal und Chance
AK  2018

Brücken für die Zukunft - Europäisch gestalten
AK  2017

Politik 4.0 - Gestalten in einer neuen Welt(un)ordnung
AK  2016

Afrika
AK  2015

Freiheit und Sicherheit
AK  2014

Wettbewerb der Systeme
AK  2013

Wettbewerb der Systeme
AK  2012

Treibt die Krise Europa auseinander?
AK  II/2011


Alle Teilnehmer erfüllen die Tönissteiner Kriterien     . Die Gesprächswochenenden dienen dem gegenseitigen Kennenlernen und der Gewinnung neuer Mitglieder für den Kreis.