Tönissteiner Ostinitiative

Tönissteiner Ostinitiative

Mit der Ostinitiative möchte sich der Tönissteiner Kreis mit seinen weltweiten Kontakten und Netz­werken verstärkt dem international ausgebildeten Führungsnachwuchs aus den Neuen Bundes­ländern öffnen.

In einer Reihe von Dialogveranstaltungen und Initiativen mit Tönissteinern, jungen international orientierten Ostdeutschen und prominenten regionalen Vertretern aus Wissen­schaft, Wirtschaft und Politik wurde illustriert, wie die neuen Länder den Struktur­wandel der letzten Jahre bewältigt haben und welche Lehren daraus für andere Regionen und deren Veränderungen gezogen werden können. Der Tönissteiner Kreis hat durch Ausweitung seines Netz­werks in die Neuen Länder und durch die Dialogreihe einen konkreten Beitrag zur Bildung einer vereinten deutschen Zivil­ge­sellschaft geleistet.

Das Engagement des Kreises setzt sich in den osteuropäischen Ländern fort, vor allem in Polen (s. YPIN  ).